WESTEND61 mit neuer Preis- und Lizenz-Strategie

 
Monday, 10.08.2020

Seit fast 20 Jahren ist WESTEND61 im Geschäft. Die Bilder dieser Münchner Agentur kennen Sie garantiert – sind sie doch wesentlicher Bestandteil der Portfolios von Getty Images, AdobeStock (hier selten als Standard-, sondern eher als Premium-Bild) genauso wie bei Mauritius Images, dpa/PictureAlliance oder plainpicture. Seit einigen Jahren etabliert sich WESTEND61 aber auch im Direkt-Geschäft – und erst recht wir Bildbeschaffer arbeiten immer sehr gern mit dem Team zusammen.

Keine langen Worte über die Bilder – kommen wir gleich zum Thema Lizenzen.

Sollte der folgende Text eher Fragezeichen bei Ihnen hervorrufen, dann empfehlen wir Ihnen jetzt unser Webinar Bildermarkt und Lizenzen!

Die traditionelle RF-Lizenz zielt ja auf größere Unternehmen (Nicht: Konzerne! Dazu weiter unten…) und ist damit für viele Nutzer und Nutzungs-Szenarien schlichtweg zu teuer.

So gibt es auch in Unternehmen Mitarbeiter, die für sich allein – für einen Social Media Post oder eine einzelne Webseite – Bilder benötigen. Da muss nicht mehr Lizenz drin sein als wenn der einzelne Händler, die One-Man-Show, ein Bild lizenzieren möchte. Oder die Werbeagentur, die ein Visual für den Kunden entwickelt und verbreitet, die dem Kunden aber nicht die Original-Bilder weitergeben muss. Für diese beiden Zielgruppen wurden jetzt neue Lizenzen entwickelt.

Vier Dateigrößen mit unterschiedlichen Preisen – das war bislang unter den klassischen RF-Preisen so und das bleibt auch so – zumindest für die Einsteiger-Lizenzen:

Standard-Lizenz
1-Personen-Lizenz, Druckauflage bis 250.000
Preise zwischen S = 19 und XL = 169 €

Team-Lizenz

Agenturen (oder kleine Unternehmen), Druckauflage bis 500.000
Agentur darf Entwürfe, aber nicht die Original-JPGs der Bilder an den Auftraggeber weitergeben
Preise zwischen S = 69 und XL = 269 €

Extended Lizenz

Unternehmens-Lizenz, keine Auflagenbeschränkung, Datenbanknutzung

Preise: L = 319 €, XL = 469 €

Gerald Staufer, einer der beiden Gründer von WESTEND61, sieht auch diese klassischen RF-Preise noch immer gerechtfertigt: „Bilder haben für viele Produkte einen hohen Wert, da sie oft entscheidend zum Absatz beitragen. Das heißt: ein Bild kann hohe Summen generieren. Was sind da 470 Euro Lizenzpreis? Schon die Papierkosten für großflächige Werbung in einem oder mehreren Ländern machen fünfstellige Summen aus.“ Insofern sieht WESTEND61 in dieser neuen Lizenz-Strategie keine Preissenkung, sondern eine Öffnung des RF-Modells in Richtung neuer Zielgruppen. Auch Total Buyouts (aka Market Freeze), spezielle Nutzungen oder der Einsatz von Bildern in sensiblen Umfeldern (Politik, Krankheiten) lassen sich verhandeln - sprechen Sie uns einfach an.

Für Konzerne, die RF-Bilder einsetzen möchten, bieten viele Bildagenturen Konzern- und Datenbank-Lizenzen. Egal, ob an den großen Lebensmittel-Konzern mit vielen Marken und Werbung auf Plakaten und im Kino, oder an den B2B-Konzern, der viele Tochter-Unternehmen, aber auch nur eine enge B2B-Kundschaft anspricht. Da machen also keine Listenpreise Sinn, sondern die direkte Verhandlung mit den Bildagenturen – sei es nun WESTEND61 oder die anderen. Und das machen wir dann immer gern für Sie.

Ihre Fragen können wir gern direkt oder auch im Webinar Bildermarkt und Lizenzen klären.

Und unseren Themen-Ausflug zum "Wert eines Bildes" aus dem Juli 2020 finden Sie hier.


Veröffentlicht am Monday, 10.08.2020 12:08
Kategorien: Agentur des Monats Lizenzfrei Bildlizenzen westend61

Wenn Sie möchten, einmal pro Monat als Magazin per Email.


Weitere News:

  • Bilder in Coronazeiten

    Tuesday, 06.04.2021 | Thema des Monats

    Ein Jahr Covid-19: Gibt es eine Bildsprache der Coronakrise und wie sieht diese aus? Welche Fotos sind in Zeiten der Pandemie besonders gefragt? Und wie bildet man eine Welt ab, die aus den Fugen gerät? Ein Trendreport.

    Weiterlesen...

  • Getty übernimmt unsplash

    Wednesday, 31.03.2021 |

    Per Email hat uns unsplash vor Ostern informiert, dass sie sich darüber freuen von Getty Images gekauft zu werden. Wir können das nachvollziehen, fragen uns aber auch: Was bedeutet das für Sie als Nutzer von Unsplash Bildern?

    Weiterlesen...

  • Die Überflieger: AWL Images

    Tuesday, 30.03.2021 | Agentur des Monats

    Wohl kaum jemals zuvor war die Reiselust größer als in diesen Tagen, Wochen, Monaten. Zugleich haben wir noch nie so viel Zeit in unseren eigenen vier Wänden verbracht. Da brauchts einfach mal wieder einen Augenschmaus...

    Weiterlesen...

  • Der Wert des Bildes: Blick in die Forschung

    Monday, 01.03.2021 |

    Lässt sich messen, ob wir ein Bild mögen oder nicht? Wo liegen Reibungspunkte zwischen Fotojournalismus und Unternehmensfotografie? Und ist der Begriff ‚Visual Storytelling‘ noch zeitgemäß? Die Themen des zweiten Tea Time Talks.

    Weiterlesen...