Das Snabblet ist da!

 
Freitag, 08.07.2016

Endlich kein ewiges „Bild speichern unter" mehr, wenn Sie nach Bildern suchen. Ab sofort wird nur noch gesnabbelt! Unser Snabblet speichert Ihre Auswahl automatisch mit allen relevanten Bildinfos dort ab, wo Sie es am besten gebrauchen können: in Ihrem Leuchttisch.

Einmal installiert, reicht dafür ein einfacher Klick auf das Snabblet-Symbol in Ihrer Browserleiste aus.

So können Sie in unzähligen Quellen suchen, verschiedene Motive auf den Leuchttisch legen, sich mit Kollegen und Kunden austauschen und dann – wenn die Entscheidung getroffen ist, ganz einfach lizenzieren. Kein Anlegen von Ordnern mehr, keine aufwändige Quellensuche, keine ungeklärten Urheberrechte: Mit dem Snabblet wird die Bildersuche jetzt ganz einfach und das Lizensieren ein Kinderspiel!

Probieren Sie es gleich aus – hier geht es zum Snabblet.


Veröffentlicht am Freitag, 08.07.2016 09:07
Kategorien: Thema des Monats Snabblet

Wenn Sie möchten, einmal pro Monat als Magazin per Email.


Weitere News:

  • Breaking News auf images.google

    Dienstag, 11.06.2019 | Thema des Monats

    Was wir auf der CEPIC 2019 von Google gehört haben, verschlägt uns den Atem: Die Google Bildersuche wird in den kommenden Wochen anzeigen, wenn ein Bild „Stock" ist – sprich: lizenziert werden kann. Und jetzt? Was heißt das für uns?

    Weiterlesen...

  • CEPIC Review 2019

    Dienstag, 11.06.2019 | Agentur des Monats

    Nicht wirklich Business as usual auf dem Kongress der Bildagenturen.

    Weiterlesen...

  • Zapfen Sie unser Wissen an

    Dienstag, 11.06.2019 | Tipps & Tricks

    Wir machen Projekt- und Pool-Recherchen, Verschlagwortung von Bildbeständen, Rechteklärungen und noch so einiges für Unternehmen, Institutionen, die Bilder brauchen oder selbst produzieren – und deren Agenturen. Und wir zeigen auch wie es geht. Für Anfänger, Gepeinigte und Profis.

    Weiterlesen...

  • Mal etwas ganz Neues

    Montag, 13.05.2019 | Thema des Monats

    Unsere ganz eigene Triennale: Alle drei Jahre starten wir mit einer neuen Website. Und nach sechs Jahren wieder mit Bildern - von einem, der es kann: Simon Puschmann auf Stippvisite im Karoviertel... Aber auch mit vielen neuen Elementen!

    Weiterlesen...