Getty übernimmt unsplash

 
Wednesday, 31.03.2021

Ende März wurde sowohl von Getty Images als Pressemeldung als auch von unsplash im Blog veröffentlicht, was dem Bildermarkt einen neuen Schwung geben wird: Getty Images kauft unsplash.

Nachdem die beiden anderen relevanten Gratis-Bilder-Plattformen pexels und pixabay vom australischen Gratis-Grafik-Tool-Anbieter Canva übernommen wurden, war es nur eine Frage der Zeit, wann sich dieses Projekt des CEO Mikael Cho und seinen Kollegen versilbern lässt.

Beide heben die sehr hohe Zahl an monatlichen Downloads von Bildern hoch und geben an, dass die Plattform bleibt und ausgebaut wird - Getty Images wird also wohl nicht gleich den Stecker ziehen.

Was bedeutet die Übernahme von Getty für Nutzer von unsplash Bildern?

Sicher wird morgen noch nicht alles anders sein. Trotzdem: Wenn der größte Anbieter im Bildermarkt diesen Stachel im Fleische aufkauft - denn anders kann eine professionelle Bildagentur das augenscheinlich kostenlose, aber im Detail komplizierte und gefährliche Angebot von unsplash nicht nennen - dann wird einiges passieren. Jetzt ist aber nicht die Zeit für Spekulationen. Vielleicht lockt bald unsplash direkt zu istockphoto - sozusagen als Upselling Strategie, vielleicht nimmt sich Getty Images die über 11.000 Anwendungen vor, die eine (derzeit noch) kostenlose Schnittstelle zu unsplash nutzen, um hier zu "monetarisieren" - aber die Frage ist: Was passiert mit den Bildern, die Sie bereits dort heruntergeladen haben?

Sie sollten sich jetzt fragen:

  1. Wo im Unternehmen liegen unsplash Bilder? Wurden sie nur für Dummys, Moodboards, interne Ideen, Datenbank-Tests eingesetzt? Oder wurden unsplash Bilder auch veröffentlicht?
  2. Welche unplash Bilder veröffentlicht Ihr Unternehmen?
  3. Sind Personen auf diesen Bildern zu sehen? Gehen Sie davon aus, dass keine Model Releases vorliegen. Genauso bei Marken und Gebäuden (Hausrecht!)
  4. Haben Sie damals beim Download der Bilder auch dokumentiert, dass Sie das Bild bei unsplash heruntergeladen haben? Die Bilder enthalten keine Metadaten, die das belegen können - und wie sagt der Jurist so schön: Die Lizenzkette muss beweisbar sein.
Unser Webinar Kostenlose Bildquellen

Am Donnerstag, 15. April, 15:00 Uhr, findet unser regelmäßiges Webinar zu kostenlosen Bildquellen statt. Wir werden in diesem Webinar ganz sicher auf diese Entwicklung eingehen. Die Teilnehmerzahl ist auf sechs Gäste begrenzt, damit wir Ihre Themen in kleiner Runde auch wirklich diskutieren können.

Falls nötig, geben wir Zusatztermine und halten Sie auf dem Laufenden.

Und natürlich stehen wir Ihnen zur Verfügung. Mit Rat, Tat und Ideen für Alternativen.


Veröffentlicht am Wednesday, 31.03.2021 08:03
Kategorien: Getty Images gemeinfreie Bilder unsplash Kostenlose Bildquellen

Wenn Sie möchten, einmal pro Monat als Magazin per Email.


Weitere News:

  • Vielfalt in der Bildsprache

    Tuesday, 13.12.2022 | Thema des Monats

    Weg von Stereotypen, hin zu mehr Diversität: Unternehmen und Kreativschaffende achten in ihrer Arbeit vermehrt auf eine differenzierte Bildsprache – oder? Eine Gratwanderung zwischen hippem Trend und authentischer Vielfalt.

    Weiterlesen...

  • Webinar-Termine für 2023

    Tuesday, 13.12.2022 | Tipps & Tricks

    Damit Sie auch langfristig planen können, haben wir alle Termine für die Webinare in 2023 schon jetzt veröffentlicht.

    Weiterlesen...

  • Boris Eldagsen über KI in der Fotografie

    Monday, 14.11.2022 | Thema des Monats

    Der bekannte Fotokünstler und Stratege für digitales Marketing Boris Eldagsen schätzt seit mehr als 20 Jahren den experimentellen Zugang zu Fotografie und beschäftigt sich insbesondere mit digitalen, zukunftsweisenden Möglichkeiten in der Branche. Derzeit steigt er tief ein ins Thema Fotografie und Künstliche Intelligenz und nimmt uns Bildbeschaffer mit ins Eingemachte. Kommen Sie mit?

    Weiterlesen...

  • Die Überflieger: Amazing Aerial

    Monday, 14.11.2022 | Agentur des Monats

    Mit seiner Agentur Amazing Aerial erfüllt sich der Fotograf Paul Prescott einen Traum und vernetzt Luftbildfotografen aus aller Welt miteinander. Dass Aerial Amazing bald mehr ist als eine bloße Agentur, hat er uns vorab verraten.

    Weiterlesen...