Shutterstock kauft Pond5

 
Montag, 23.05.2022

Am zweiten Freitag im Mai ging eine ganz besondere Agenturnews in den Postfächern der Bilderbranche ein: „Pond5 goes to Shutterstock“. 210 Millionen US-Dollar ist dem Stockanbieter der geschäftige Online-Marktplatz für RF-Medien wert. Weit war der Weg zur Übernahme nicht – weder räumlich (sowohl Pond5 als auch Shutterstock haben ihren Sitz in New York) noch inhaltlich (großes Netzwerk, innovative Vertriebswege).

Was viele nicht wissen: Pond5 gehört zu den ersten Plattformen, auf denen User ihr Bewegtbild-Material zur Lizenzierung angeboten haben – und das noch vor Shutterstock oder Adobe. Mit Letzterem ging die 2006 gegründete Agentur schon im Jahr 2017 eine von mehreren hochkarätigen Partnerschaften ein. Vor drei Jahren machte sich Pond5 dann auf in eine Liaison mit Reuters, wir haben an dieser Stelle berichtet.

Mit Partnerschaften hat Pond5 in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht und konnte sich schnell auf die Fahne schreiben, die „weltweit größte Sammlung von Royalty-free Archiv-Video-Footage mit Musik, Motion Graphics und mehr" zu sein, in einfachen Worten: Pond5 ist der weltweit größte Online-Marktplatz für lizenzfreie und redaktionelle Videos. Eine eierlegende Wollmilchsau sozusagen – mit Fotos, Musiktiteln, Soundeffekten und mehr als 22 Millionen Videos im Angebot – hier geht’s direkt zum Zähler. Zu den Kunden von Pond5 gehören unter anderem Netflix, The Wall Street Journal und der BBC.

„Diese Akquisition festigt die Position von Shutterstock als Premium-Ziel für seine globale Kundengemeinschaft mit einem einzigartigen Zugang zu redaktionellen Inhalten, Videomaterial und Musik“, heißt es in der offiziellen Presseerklärung von Shutterstock. Und ein Blick in die öffentlichen Zahlen von Shutterstock sagt: Da liegt sehr viel Cash auf den Konten, der investiert werden sollte. Diese Übernahme musste also zumindest nicht mit Fremdkapital finanziert werden.

Eine durch und durch spannende Entwicklung, wirft sie doch viele Fragen für Sie und uns als Kunden auf. Wir bleiben für Sie wie immer am Ball, beobachten, was passiert, ob und wie sich Lizenzen ändern und was das für Sie künftig bedeutet. Wer jetzt schon ganz individuelle Fragen hat darf sich natürlich jederzeit gern melden.

Nachtrag 31.05.2022:

Mit dem Kauf von Splash News geht die Einkaufstour von Shutterstock weiter. Splash News liefert Bilder von 4.000 Fotografen aus Entertainment / Promis, zwischen Red Carpet, Portrait und Paparrazi. Eine Kaufsumme wurde nicht bekannt. Was wir an den Bildern von Splash lieben: Wir erfahren nicht nur, dass JLo in einem Gym war, sondern auch, welche Marken sie trägt, welche Taschen und welche Ringe. Gute Verschlagwortung ist wichtig!


Veröffentlicht am Montag, 23.05.2022 12:05
Kategorien: Agentur des Monats Bildagenturen pond5 shutterstock video

Wenn Sie möchten, einmal pro Monat als Magazin per Email.


Weitere News:

  • Vielfalt in der Bildsprache

    Dienstag, 13.12.2022 | Thema des Monats

    Weg von Stereotypen, hin zu mehr Diversität: Unternehmen und Kreativschaffende achten in ihrer Arbeit vermehrt auf eine differenzierte Bildsprache – oder? Eine Gratwanderung zwischen hippem Trend und authentischer Vielfalt.

    Weiterlesen...

  • Webinar-Termine für 2023

    Dienstag, 13.12.2022 | Tipps & Tricks

    Damit Sie auch langfristig planen können, haben wir alle Termine für die Webinare in 2023 schon jetzt veröffentlicht.

    Weiterlesen...

  • Boris Eldagsen über KI in der Fotografie

    Montag, 14.11.2022 | Thema des Monats

    Der bekannte Fotokünstler und Stratege für digitales Marketing Boris Eldagsen schätzt seit mehr als 20 Jahren den experimentellen Zugang zu Fotografie und beschäftigt sich insbesondere mit digitalen, zukunftsweisenden Möglichkeiten in der Branche. Derzeit steigt er tief ein ins Thema Fotografie und Künstliche Intelligenz und nimmt uns Bildbeschaffer mit ins Eingemachte. Kommen Sie mit?

    Weiterlesen...

  • Die Überflieger: Amazing Aerial

    Montag, 14.11.2022 | Agentur des Monats

    Mit seiner Agentur Amazing Aerial erfüllt sich der Fotograf Paul Prescott einen Traum und vernetzt Luftbildfotografen aus aller Welt miteinander. Dass Aerial Amazing bald mehr ist als eine bloße Agentur, hat er uns vorab verraten.

    Weiterlesen...